Stollenkonfekt

Share on print
Drucken
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook

Für ca. 60 Stück

Zutaten:

  • 150 g Rosinen
  • 100 g Orangeat, fein gehackt
  • 100 g Mandeln, gehackt
  • 50 ml Rum oder Apfelsaft

Zutaten für den Teig:

  • 550-570 g Weizenmehl Type 405
  • 50 g Zucker
  • 2 TL Stollengewürz
  • 120 ml Milch (lauwarm)
  • 1 Würfel Hefe (Zimmertemperatur)

Zutaten für die Butter-Mandel-Masse:

  • 200 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 125 g Puderzucker + 25 g
  • 25 g gehackte Mandeln
  • 2 EL Amaretto

Zutaten zum Fertigstellen:

  • 300 g Butter
  • 300 g Puderzucker
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Butter + Mehl für die Bleche

Rosinen, Orangeat und die Mandeln in einer kleinen Schüssel mit Rum (oder Apfelsaft) übergießen und zugedeckt durchziehen lassen.

Für den Teig, Mehl, Zucker und Stollengewürz in einer großen Schüssel mischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Milch hineingießen und die Hefe hineinbröckeln. Mit einem Kochlöffelstiel die Milch mit der Hefe verrühren und abgedeckt 15-20 Minuten gehen lassen.

Währenddessen die Butter-Mandel-Masse herstellen. Dafür die Butter mit 125 g Puderzucker schaumig rühren. In einem Mixer die Mandeln mit 25 g Puderzucker fein mahlen, den Amaretto zugeben und verrühren.

Die Mandelmasse zur Buttermasse geben und ebenfalls verrühren.

Die eingelegten Früchte und Mandeln und die Butter-Mandel-Masse zum Teig (Hefeansatz) geben und alles gut verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

In dieser Zeit den Merklinger auf ca. 180-200°C vorheizen.

Auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche aus dem Teig 3 cm dicke Rollen formen und mit einer Teigkarte davon immer 3 cm abstechen. Das Konfekt mit etwas Abstand auf gefettete, bemehlte Bleche legen und abgedeckt nochmal 20 Minuten ruhen lassen. Das Stollenkonfekt 15-20 Minuten im Merklinger backen.

In dieser Zeit die Butter zum Fertigstellen des Konfekts schmelzen. Den Puderzucker in eine flache Schüssel geben. Das noch heiße Konfekt in der Butter wenden und in Puderzucker wälzen. Auf einem Rost abkühlen lassen und luftdicht verschlossen mindestens 2 Wochen durchziehen lassen.

dispacher_icon.png

Die Entscheidung ist schwierig?
Ruf uns an

Die Entscheidung ist schwierig? Wir helfen dir!

Ruf uns an oder stell dir einen Rückruf ein!