Sauerkraut-Schiffchen mit veganem Sauerrahm

Drucken
Email
WhatsApp
Facebook

Du benötigst dafür: Schamottsteine/Grillrost
Oberhitze: ca. 280-300°C
Vorheizen: ca. 15 Minuten
Arbeitszeit: 50 Minuten
Garzeit Sauerkraut: ca. 25-30 Minuten
Backzeit für die Sauerkraut-Schiffchen: ca. 20 Minuten

Zutaten
(für 9-10 Stück)

Für das Sauerkraut:

  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Apfel, gewürfelt
  • 400 g Sauerkraut
  • 2 Wacholderbeeren, angedrückt
  • 1 Lorbeerblatt
  • ca. 200 ml Bier
  • Salz, Pfeffer

Für den Teig:

  • 400 g Dinkelmehl Type 1050
  • 10 g Hefe (Zimmertemperatur)
  • 1 Prise Zucker
  • 1 ½ TL Salz
  • ca. 250 ml lauwarmes Wasser
  • 80 g Walnusskerne, fein gehackt
  • 1 gestr. TL Kümmelpulver

Für den veganen Sauerrahm:

  • 200 g Cashewkerne
  • 125 ml Wasser
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Apfelessig
  • 1-2 TL Senf, mittelscharf
  • Salz

Außerdem:

  • Apfelspalten und ganze Walnusskerne

Für das Sauerkraut:
Den Merklinger auf ca. 280-300°C einheizen.

Einen schweren gusseisernen Topf auf den Schamottsteinen im Merklinger mit aufheizen.
Den Topf auf den ausziehbaren Grillrost direkt über dem Feuer stellen, das Öl darin erhitzen und Zwiebel- und Apfelwürfel darin anschwitzen. Sauerkraut, Wacholderbeeren und Lorbeerblatt dazugeben und mit Bier aufgießen. Alles 25-30 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.

In dieser Zeit den Teig und den veganen Sauerrahm herstellen.

Vorab noch vorsichtig den ausziehbaren Grillrost aus dem Merklinger nehmen und durch die Stahlplatte und die Schamottsteine ersetzen.

Für den Teig:
Wasser in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und Zucker, Salz und Hefe darin auflösen. Mehl, Walnüsse und Kümmelpulver dazugeben und ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt in einer Teigwanne oder einer Schüssel ca. 2 Stunden gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Für den veganen Sauerrahm:
Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Die Cashewkerne hineingeben und 10 Minuten köcheln lassen. Das Wasser mit den Cashewkernen durch ein Sieb gießen und die Kerne kurz mit kaltem Wasser abbrausen.
Mit den restlichen Zutaten in einen Mixer geben, alles fein pürieren und mit Salz abschmecken.

Für die Sauerkraut-Schiffchen:
Den Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und in 9-10 gleich große Stücke teilen. Zu runden Kugeln schleifen und 10 Minuten ruhen lassen. Die Kugeln anschließend flach drücken und zu Schiffchen formen. Je 1 EL veganen Sauerrahm darauf verteilen und mit abgetropftem Sauerkraut auffüllen. Weitere 20 Minuten gehen lassen.

In dieser Zeit den Merklinger nochmal auf die richtigen Temperaturen bringen. Die Oberhitze sollte nun bei 280-300°C liegen und auf den Schamottsteinen solltest du eine Temperatur von 160-180°C messen.

Die Schiffchen in den heißen Merklinger einschießen und ca. 20 Minuten backen.

Mit Apfelspalten und Walnusskernen dekorieren.

Tipp: Das Sauerkraut kannst du auch schon vorher zubereiten. Es hält sich ein paar Tage im Kühlschrank.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Hast du konkrete Fragen zum Merklinger oder wünscht eine persönliche Beratung? Dann trage dich unten in das Kontaktformular ein und wir werden uns in Kürze bei dir melden.

MERKLINGER benötigt deine Kontaktinformationen, um dich zu unseren Produkten kontaktieren zu dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.