Pestokranz

Share on print
Drucken
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook

Zutaten
(für 4 Stück)

  • 1 kg Weizenmehl Type 550 
  • 1 Würfel Hefe (Zimmertemperatur)
  • 330 ml lauwarme Milch
  • 250 ml Weißwein (Zimmertemperatur)
  • 150 ml Olivenöl
  • 1 TL Zucker
  • 20 g Salz
  • ca. 300 g Pesto (z.B. Basilikumpesto, Pesto Rosso)
  • 50 g Pinienkerne 
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • etwas Olivenöl zum Bestreichen

Milch und Zucker in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben. Die Hefe darin auflösen. Weißwein, Olivenöl, Mehl und Salz dazugeben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine ca. 10 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in eine leicht geölte Schüssel geben und abgedeckt ca. 1 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Anschließend auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben, in
4 gleich große Stücke teilen und zu Kugeln rollen. Die Teiglinge abgedeckt nochmal 10 Minuten entspannen lassen.

Nun jede Teigkugel auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz sehr dünn (2 mm) zu einem Rechteck ausrollen. Mit Pesto bestreichen, von der langen Seite her eng aufrollen und zu einem Kranz formen. Diesen nun auf ein gut bemehltes Holzbrett legen. Den Kranz mit Olivenöl einpinseln. Mit einem scharfen Messer rundherum ein Zickzackmuster einschneiden und mit Pinienkernen bestreuen.

Mit den anderen Teiglingen genauso verfahren. Die Pestokränze nochmal ca. 15-20 Minuten gehen lassen


In dieser Zeit den Merklinger auf ca. 250°C einheizen.

Die Pestokränze nun in den heißen Merklinger einschießen und ca.
30 Minuten goldbraun backen. Die Brote herausnehmen und auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Tipp:

Dieses Partybrot kann beliebig gefüllt werden.
Sehr gut geeignete Füllungen dafür sind z.B. auch Ajvar und Feta oder Kräuterfrischkäse mit Röstzwiebeln.