Kartoffelkuchen mit Rohpolnischen “Dippekuche”

Share on print
Drucken
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook

Zutaten
(für eine Gusspfanne oder eine Kuchenform, 25 cm Ø)

  • 1,5 kg Kartoffeln, festkochend
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Schnittlauchröllchen
  • 3 Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Majoran
  • 2 Rohpolnische oder Mettenden
  • Butter (oder Butterschmalz) und Semmelbrösel für die Form

Den Merklinger auf ca. 230-250°C einheizen.

Pfanne oder Form fetten und mit Semmelbrösel ausstreuen.

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken.

Kartoffeln waschen, schälen und mit einer Reibe grob raspeln. In einem Sieb über einer Schüssel kurz stehen lassen.

Kartoffeln im Sieb ausdrücken, das Wasser abgießen (Stärke in der Schüssel lassen). Kartoffelraspel in die Schüssel zur Stärke geben. Zwiebeln, Knoblauch und Schnittlauchröllchen dazugeben und mit den Eiern mischen.

Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Majoran würzen.

Kartoffelmasse in die vorbereitete Form geben und glatt streichen.

Würste in Scheiben schneiden und darauf verteilen.

Die Pfanne/Form auf den Abstandsrost stellen und im heißen
Merklinger bei 230-250 °C ca. 60 Minuten backen.(Du kannst den Kartoffelkuchen auch etwas länger backen, wenn Du ihn etwas knuspriger magst.)

Tipp:
Dazu passt Apfelmus oder ein Kräuterdip. Du kannst diesen deftigen Kartoffelkuchen auch in Muffinförmchen backen. So hast Du ein tolles Fingerfood, das Du auch kalt zu einem Gläschen Weißwein reichen kannst.

Eine deftige und zugleich süße Variante dazu ist der „Stoppelfuchs“ (Zwetschgen-Kartoffel-Auflauf )

Du kannst ihn auf die gleiche Weise herstellen wie den Kartoffelkuchen mit den Würsten. Hast Du Lust auf diese Spezialität, die ursprünglich aus der böhmischen Küche kommt?

150 g gewürfelten Speck in der Pfanne auslassen.

Kartoffel-Zwiebel-Ei-Masse herstellen (ohne Knoblauch, Majoran und Schnittlauch), darauf verteilen und glatt streichen.

Den Auflauf mit entsteinten, halbierten Zwetschgen belegen und diese vor dem Backen noch mit 1-2 EL braunem Zucker bestreuen. 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Hast du konkrete Fragen zum Merklinger oder wünscht eine persönliche Beratung? Dann trage dich unten in das Kontaktformular ein und wir werden uns in Kürze bei dir melden.

MERKLINGER benötigt deine Kontaktinformationen, um dich zu unseren Produkten kontaktieren zu dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.