Allgäuer Bauern Hot Dog

Merklinger Holzbackofen Grill Pizzaofen Brotbackofen Rezept Allgäuer Bauern Hot Dog
Share on print
Drucken
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook

Für 10 Hot Dogs:

400g Dinkelmehl (630)
200g Weizenmehl (1050)
200g Roggensauerteig
3g Trockenhefe
12g Salz
15g Brotgewürz
Ca. 250g Wasser
Feine Speckwürfel
10 Bratwüste

Alle Zutaten in einem Rührkessel 6 Minuten auf langsamer Stufe und 8 Minuten mittlerer Stufe zu einem geschmeidig glatten aber nicht zu weichem Teig kneten.

Den Teig für 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

Den Teig auf einem Holzbrett, das mit reichlich Mehl bestreut wurde geben und in 100 Gramm schwere Teiglinge portionieren.

Die Teiglinge schleifen (rundwirken) und in eine Handbreite Rolle formen.

Die Teiglinge mit der oberen Seite durch ein feuchtes Küchenkrepp rollen. Anschließend durch feine gewürfelten Speck drehen und auf ein gut gemehltes Holzbrett setzen, mit einem Geschirrtuch abdecken.

Vor dem Backen ca. 1 Stunde gehen lassen.

Die Hot Dogs auf 160-180°C Steintemperatur und bei 270-300°C Oberhitze Temperatur einschießen. Die Oberhitze Temperatur soll abfallen (kein weiteres Nachheizen) und nach ca. 20 Minuten sind die Hot Dogs knusprig backen.

Sobald die Oberhitze im Ofen abfällt und bei ca. 180-230°C liegt, Bratwürste auf den Grillrost legen und über der Glut grillen. Nach 5 Minuten wenden.

Fertig ist der Allgäuer Bauern Hot Dog!

>>> Hier geht’s zum Rezept-Video

dispacher_icon.png

Die Entscheidung ist schwierig?
Ruf uns an

Die Entscheidung ist schwierig? Wir helfen dir!

Ruf uns an oder stell dir einen Rückruf ein!