Gulaschsuppe

Share on print
Drucken
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook

Für 6 Personen

Zutaten:

  • 1 kg Rindergulasch
  • 2 EL Butterschmalz
  • 3-4 Zwiebeln
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprika edelsüß
  • 1 EL Mehl
  • 2 L heiße Rinderbrühe
  • 2 Gläser Rotwein
  • 400 ml stückige Tomaten
  • 1 TL Majoran
  • 2 Lorbeerblätter
  • Kartoffeln, Paprika, Chilli (nach Belieben)
  • 100 ml Schlagsahne

Einen schweren, gusseisernen Topf in den Merklinger stellen und aufheizen. Das kann beim Aufheizen des Ofens geschehen.

Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden, die Knoblauchzehe schälen und fein hacken.

Das Butterschmalz erhitzen und die Rindfleischwürfel darin von allen Seiten scharf anbraten.

Nun die Zwiebelringe und den Knoblauch dazugeben und mit anrösten. Das Ganze nun etwas salzen. Tomatenmark und Paprikapulver zugeben und kurz mit rösten.

Das Mehl darüber stäuben und auch kurz mit anrösten. Mit der heißen Rinderbrühe und dem Rotwein ablöschen.

Die Tomaten und die restlichen Gewürze dazugeben und mit geschlossenem Deckel ca. 1 1/2 Stunden schmoren lassen. Der Topf ist jetzt schon ordentlich heiß, deshalb reicht eine Ofentemperatur von 180 – 200°C (konstant) aus.

Wer möchte, kann nach 1 Stunde Garzeit noch geschälte, in Würfel geschnittene Kartoffeln und gewürfelte Paprikaschoten dazugeben und die restlichen 30 Minuten mitgaren.

Die Gulaschsuppe zum Schluss nochmal mit Salz abschmecken. Wer es schärfer mag, kann die Suppe auch noch ordentlich mit Chilli würzen und mit Schlagsahne verfeinern.

Als Tipp: Dazu passt ein frisches, knuspriges Weißbrot, natürlich aus dem Merklinger 😉

dispacher_icon.png

Die Entscheidung ist schwierig?
Ruf uns an

Die Entscheidung ist schwierig? Wir helfen dir!

Ruf uns an oder stell dir einen Rückruf ein!