Chili con Carne aus dem Brottöpfchen

Share on print
Drucken
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook

Für die die Brottöpfchen:

Zutaten (für 5 Stück)

  • 600 g Weizenmehl 1050
  • 300 g Roggenmehl 997
  • ½ Würfel frische Hefe
  • 570 ml Wasser (ca. 38°C)
  • 1 TL Honig
  • 20 g Salz
  • 20 g Trockensauerteig
  • 100 ml kalter Kaffee 

Für den Vorteig die Mehle in einer großen Schüssel mischen und mit dem Kochlöffel eine Mulde in die Mitte drücken. Die Hefe in die Mulde bröckeln und 200 ml Wasser darübergießen. Den Honig dazugeben und mit dem Kochlöffelstiel zu einem Teiglein verrühren. Mit einem Tuch abdecken und 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.


Salz, Sauerteig und die restlichen 370 ml Wasser zum Vorteig geben und mit dem Knethaken 10 Minuten zu einem glatten Teig verkneten.


Abgedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. (In dieser Zeit schon mal alles für das Chili con Carne vorbereiten.)


Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben, in fünf gleich große Stücke teilen und zu kleinen runden Brotlaibchen wirken. Mit dem Schluss nach oben auf ein bemehltes Bäckerleinen setzen und abgedeckt 30-45 Minuten gehen lassen.


In dieser Zeit den Merklinger auf ca. 300-350°C einheizen.


Die Brote mit Kaffee einpinseln und in den heißen Merklinger einschießen. Auf dem Schamottstein (Steintemperatur ca. 160-180°C) bei ca. 300-350°C Oberhitze in ca. 35-40 Minuten backen.


Die Brotlaibchen auf einem Gitterrost vollständig auskühlen lassen.


Während die Brote auskühlen hat man wunderbar Zeit das Chili con Carne zuzubereiten.

Für das Chili con Carne:

Zutaten (für ca. 10 Personen)

  • 3 Zwiebeln
  • 3 Karotten
  • 3 EL Öl
  • 1,5 kg Rinderhackfleisch
  • 3 EL Tomatenmark
  • 4 cl Whisky
  • 300 ml Rotwein
  • 150 ml starker Kaffee
  • 250 ml Brühe
  • 3 Dosen stückige Tomaten
  • 1 EL Thymian, getrocknet
  • Salz, Pfeffer
  • Chiliflocken + Cayennepfeffer
  • 3 Dosen Kidneybohnen (je 400g)
  • 1 Dosen Maiskörner (je 330 g)
  • Crème frâiche
  • frische Thymianzweige zum Garnieren



Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Karotten waschen, schälen und ebenfalls fein würfeln.


Das Öl in einem gusseisernen Topf direkt über dem Feuer auf dem Grillrost erhitzen und die Zwiebeln und die Karotten darin anbraten. Das Hackfleisch dazugeben und krümelig braten. Das Tomatenmark mit anschwitzen. Mit dem Whisky ablöschen. Rotwein, Kaffee und Brühe angießen. Die Tomaten dazugeben und alles unter Rühren zum Köcheln bringen. Mit Thymian, Salz, Pfeffer, Chili und Cayennepfeffer würzen.


Den Topf mit dem Deckel verschließen und das Chili con Carne 1 1/4 Stunden leicht köcheln lassen. (Den Topf nun auf den Abstandsrost auf den Schamottstein stellen.) Immer wieder mal umrühren. Eine Ofentemperatur von 180-200°C ist während dieser Zeit ausreichend.


Die Kidneybohnen und Maiskörner in einem Sieb abtropfen lassen, unter das Chili rühren und ca. 15 Minuten mit erhitzen. Je nachdem, wie feurig würzig man es mag, das fertige Chili con Carne nochmal mit Chili, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer abschmecken.


Von den Brottöpfchen das obere Viertel abschneiden. Die Brotlaibchen nun vorsichtig aushöhlen. Dabei mindestens einen 1 cm dicken Rand lassen. (Wer möchte, kann die Brotschalen jetzt auch nochmal kurz im heißen Merklinger aufbacken.) Das heiße Chili con Carne hineinfüllen. Mit Crème frâiche und Thymian anrichten. Sofort servieren!

Achtung: Die Brote vor dem Aushöhlen komplett auskühlen lassen, sonst kann die Kruste reißen!


Tipp:

Aus der übrigen Brotkrume knusprige Croutons herstellen oder für einen Brotsalat verwenden.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Hast du konkrete Fragen zum Merklinger oder wünscht eine persönliche Beratung? Dann trage dich unten in das Kontaktformular ein und wir werden uns in Kürze bei dir melden.

MERKLINGER benötigt deine Kontaktinformationen, um dich zu unseren Produkten kontaktieren zu dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.