Bratapfel mit Marzipanfüllung

Share on print
Drucken
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook

Für 6 Personen

Zutaten für die Füllung:

  • 200 g Marzipan
  • 2 EL Rosinen
  • 2 EL Rum oder Apfelsaft
  • 50 g gehackte Mandeln
  • Puderzucker für die Arbeitsfläche

Zutaten für die Mandelhülle:

  • 75 g zerlassene Butter
  • 75 g Zucker
  • 75 g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Zimt oder Lebkuchengewürz
  • Apfelsaft

Die Äpfel waschen, trocken tupfen. Die Deckel daumendick abschneiden und beiseite legen. Die Kernhäuser herausstechen.

Für die Füllung die Rosinen in dem Rum oder Apfelsaft einlegen und durchziehen lassen.

Das Marzipan mit den Rosinen und den gehackten Mandeln verkneten und auf der mit Puderzucker ausgestreuten Arbeitsfläche zu langen Strängen rollen. Diese sollen vom Durchmesser so dick sein, dass sie in die ausgehöhlten Äpfel passen.

Pro Apfel ca. 10 cm abstechen und in die Äpfel stecken. Die Marzipanfüllung soll noch ungefähr 2 cm oben rausschauen. Den Deckel auf das Marzipan drücken.

Für die Mandelhülle Zucker, Mandeln und Zimt oder Lebkuchengewürz in einer Schüssel mischen. Die Äpfel mit der zerlassenen Butter einpinseln, in der Mandel-Zucker-Mischung wälzen und in eine Auflaufform setzen.

Zubereitung: So viel Apfelsaft angießen, dass der Boden der Auflaufform damit gut bedeckt ist. Die Äpfel sollten ca. 1/2 cm hoch in dem Saft stehen.

Im Merklinger (bei ca. 180-200°C Oberhitze) ca. 25-40 Minuten (je nach Größe der Äpfel) braten. Bei Bedarf noch Apfelsaft nachgießen.

Noch heiß mit Eis und/oder Schlagsahne servieren. Auf keinen Fall den leckeren Sirup vergessen, der sich in der Auflaufform gebildet hat.

Tipp: Dazu passt Vanille-, Tiramisu-, oder Karamelleis.